MojoMeeting 2019: Workshops

Das MojoMeeting ist eine jährliche, nicht gewinnorientierte Veranstaltung für Journalisten, Produzenten und PR-ler. Bei den Workshops dreht sich alles um die Multimedia-Produktion mit dem Smartphone. Das MojoMeeting ist Teil des #MediaCampNRW und findet als Barcamp statt – mit offenen Kursen, über die am Anfang abgestimmt wird.

WANN? 12. Januar 2019

WO? Work Inn Oberhausen
Quartier 231 – Gebäude K
Duisburger Straße 375 • 46049 Oberhausen

Die Eintrittskarten gibt’s hier. Bitte holt sie euch unbedingt. Die Kurse sind zwar kostenlos, aber ohne Ticket könnt ihr nicht dabei sein.

Sessionvorschläge für das #MoJoMeeting

Beim diesjährigen MojoMeeting sind bisher folgende Workshop-Vorschläge angekündigt
(die Liste wird laufend aktualisiert):

Mittendrin statt nur dabei – 360-Grad für den neuen Journalismus

Virtual Reality verändert den Journalismus: Mit 360-Grad-Videos und Virtual-Reality-Reportagen katapultieren wir die Zuschauer ins Zentrum des Geschehens.  Führen sie zu Orten, die sie in der Wirklichkeit kaum so erforschen könnten. Die Technik dafür ist längst ausgereift, die Kosten für die Hardware relativ gering. Höchste Zeit also, sich über das Storytelling Gedanken zu machen. Denn Filmen in 360 Grad unterscheidet sich grundlegend von herkömmlichen Filmtechniken. Wie erzählt man also eine Geschichte in 360 Grad? Und lässt sich das ganze auch mobil produzieren? Das klärt der Journalist Matthias Süßen.

Matthias Süßen arbeitet als freier Journalist, Blogger und Trainer unter anderem für Wikimedia Deutschland, die Akademie für Publizistik und den DJV. Mit „Lostfriesland“ produziert er die erste Social Media Mysteryserie, die zum großen Teil auf Smartphones gedreht wird. www.matthias-suessen.de

Vom Smartphone ins Fernsehen – Mit dem Handy fürs TV produzieren

Geht das überhaupt, mit dem Smartphone Beiträge fürs Fernsehen zu produzieren? Der Journalist Manuel Heckmair spricht über seine Erfahrungen mit dem Handy als Ersatzkamera, Zweitkamera, persönliche Kamera und als Sender für den Live-Einsatz. Außerdem zeigt er, welche Apps man dafür braucht, was möglich ist und wo die Grenzen einer solchen Videoproduktion liegen.

Manuel Heckmair arbeitet als TV-Reporter für die Produktionsgesellschaft von RTL und hat im investigativen Einsatz viele Erfahrungen mit unkonventionellen Produktionsmitteln wie auch dem Smartphone gesammelt.

Mobile Storytelling für Soziale Netzwerke

Auf Twitter, Facebook, Instagram & Co. nehmen sich Nutzer nicht mehrere Minuten Zeit für einen Post. Sie wollen etwas, das sie schnell erfassen können: kurze Videoclips, interaktive Grafiken, Cartoons, Gifs. Also: leicht verdauliche Inhalte – Snackable Content. Das heißt aber nicht, dass Storytelling in Sozialen Medien banal sein muss – eher: genau auf den Punkt. In diesem Workshop geht’s um die besten Apps, die helfen, solche Inhalte zu produzieren. Um die eigene Marke zu stärken, mehr Traffic auf die eigene Webseite zu bringen und die Beziehung zu den Followern zu festigen.

Bernhard Lill hat sich als Journalist und Trainer auf Online-Journalismus spezialisiert. Er produziert multimediale Reportagen und bringt internationalen Journalisten und PR-Fachleuten digitales Storytelling bei. Am liebsten mit dem Smartphone. Auftraggeber: u.a. Deutsche Welle, Sky, Robert Bosch Stiftung,  DJV.  www.dermedientyp.de

Lass uns reden! – Interviewtraining mit dem Smartphone

Interviews sind bei den meisten Videos ein wichtiges Element. Gerade in den sozialen Netzwerken lebt ein Film von persönlich erzählten Geschichten und O-Tönen. Dabei muss es nicht unbedingt ein „gesetztes Interview“ sein. Auch beim „situativen Interview“ gibt es einiges zu beachten. In dieser kurzen Einführungsrunde lernen die teilnehmer, worauf es bei einem Interview mit dem Smartphone ankommt:- Die richtige Bildgestaltung bei einem Interview (z.B. wo soll mein Protagonist hinschauen?) -Wie erhalte ich einen guten Ton? – Wie sollte ich Fragen stellen? – Wie kann ich eine mögliche zweite Perspektive einbauen? Im Anschluss an die Einführung geht es ans Ausprobieren.

Bianca-Maria Rathay hat sich mit Ihrer Firma So Handy als Smartphone Videografin selbständig gemacht. Seit fast fünf Jahren filmt die gelernte TV-Redakteurin für Unternehmen, Agenturen und öffentliche Einrichtungen und schult bei Bedarf auch deren Mitarbeiter, selbst Content mit dem Smartphone zu erstellen.

…………………….

#MoJoMeeting ist Teil des #MediaCampNRW

Das MoJoMeeting findet dieses Jahr als Teil des #MediaCampNRW statt. Teilnehmer können gleichzeitig auch alle Veranstaltungen dort nutzen. In einer gemeinsamen Einführungsrunde werden um 10 Uhr alle Vorträge vorgestellt.

Für Eintrittskarten hier entlang.