Plant mit: Barcamp-Workshop am 6.9.

Barcamp zu Hidden Values im Journalismus

Was ist die Währung der Zukunft? Aufmerksamkeit, Netzwerke oder Informationen? Die Wirtschaft setzt weniger auf Industrie und Produktion, sondern mehr auf Kreativität und Innovation. Hidden Values sind wichtige Ressourcen, die in Zukunft eine immer mehr Bedeutung bekommen – das sind versteckte, immaterielle Werte wie Aufmerksamkeit, Netzwerke, Daten und Informationen.

Das gilt auch für den Journalismus. Im digitalen Zeitalter ist jeder Klick messbar – ein Segen für Werbekunden, fatal für die Verlage. Was bedeuten die Hidden Values für Redakteure und deren Arbeit? Darf Journalismus an Klickzahlen ausgerichtet werden?

Ein Barcamp, zwei Themen

Als CreativeSpace 2018 veranstaltet das MediaLab.NRW ein Barcamp zum Thema „Hidden Values“ – die Währungen der Zukunft. Es soll im Januar 2019 stattfinden. Das Grundkonstrukt steht bereits. Wir möchten neben den immateriellen Werten auch dem mobilen Journalismus Aufmerksamkeit schenken. Daher ist ein Slot der Barcamp-Sessions exklusiv für MoJo-Inhalte reserviert – die weiteren sind frei in der Themenwahl.

Im Anschluss an das Barcamp soll es noch eine Abschlussveranstaltung geben. Da wollen wir in die Zukunft gucken: Wie wird sich die Branche entwickeln? Welchen Wert hat Information in der digitalen Gesellschaft? Welche Rolle spielen Innovationskraft und Kreativität dabei?

Wie funktioniert ein Barcamp?

Zu Beginn müssen die Sessions verteilt werden. Jeder Teilnehmer kann ein Thema vorschlagen, in dem er sich gut auskennt und quasi Experte ist. Dann wird abgestimmt, ob dieses Thema interessant ist und mehrere Teilnehmer die Session besuchen würden – dann kommt auf die Tagesordnung. Am Ende stehen 10 bis 15 Sessions zur Auswahl, die jeweils 45 Minuten dauern.

Damit wir das nächste Barcamp reibungslos veranstalten können, brauchen wir Eure Ideen! Ihr wisst jetzt schon, was ihr bei diesem Barcamp als Session anbieten könntet? Oder ihr kennt interessante Speaker? Ihr seid in der Kreativwelt oder im Journalismus vernetzt und könnt mit Kontakten weiterhelfen?

Meldet Euch zum Planungsworkshop an und stellt mit uns ein ehrwürdiges Barcamp auf die Beine.

Wann?                 Am 6. September 2018 um 18.30 Uhr bis 21 Uhr

Wo?                      Botopia, Griesenbruchstraße 9, 44793 Bochum

Wieso?                Kreativer Austausch sowie inhaltliche und organisatorische Planung des nächsten Barcamps

Bitte anmelden:

Hiermit melde ich mich verbindlich zum MediaLAB.NRW Workshop Hidden Values am 6.9.18 ab 18:30 Uhr in Bochum an.
(Plätze sind begrenzt, Anmeldung nur für Medienschaffende. Bitte für jeden Teilnehmer separate Anmeldung.)



Ja, ich komme gerne am 6.9.2018 zum MediaLAB.NRW (Pflichtfeld)
Ich melde mich wieder ab, falls ich doch nicht kommen kann: per Mail an info@mediaLAB.NRW. Dadurch wird der Platz für einen anderen frei.

Das finde ich gut am MediaLAB.NRW (Angabe freiwillig, durch Ausfüllen wird die Erlaubnis erteilt, die Aussage anonym zu veröffentlichen).

Wo seht ihr das Zukunftskapital der Branche?

Eine Anfahrtbeschreibung senden wir in der Bestätigungsmail zu.

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise. (Link)

Mehr zum Thema „Hidden Values“

Creative NRW: „Die zwölf Texte dieses Bandes machen offensichtlich, welche Rolle die versteckten Werte abseits des Geldes bereits heute für unsere Wirtschaft spielen.“

Download: „Hidden Values – Die Währungen der Zukunft“

MediaLAB.NRW startet 2018 in Bochum

Anmeldung für 1. MediaLAB.NRW 2018

Das erste MediaLAB.NRW wird am 22. Februar im Q1 in Bochum starten. Thema: Innovative Projekte mit neuen Medien für die Region.  Nähere Infos auf diesem Blog in Kürze. Ihr könnt Euch hier schon anmelden.

Wir starten am Abend vor dem ersten deutschen MoJo-Treffen der mobilen Journalisten: dem #MoJoMeeting in Bochum: Produktion, Beispiele, Technik, MoJo-Experten, Gadgets Mehr zum #MoJoMeeting (externer Link). Zu Besuch beim MedienLAB.NRW sind daher auch viele Speaker und die Organisatoren! Anschließend Networking im Q1 und danach Absacker im nahen Bermuda-Dreieck.

„MediaLAB.NRW startet 2018 in Bochum“ weiterlesen

Voll gelungen: MediaLab.Slam in Bildern

Voll gescheitert und viel gewonnen…

…das war das Motto des MediaLab.Slams. Vier Kandidaten aus der Medienbranche mit völlig verschiedenem Hintergrund traten an, um von ihren Siegen und Niederlagen zu sprechen – und von dem großen Gewinn, den sie damit gemacht haben. Sie alle haben viel gelernt, was auch anderen Mut macht, wenn die Karriere nicht stromlinienförmig verläuft.

Fotos vom MediaLab.Slam am 25. Oktober 2016 in Essen in der FOM Hochschule.
Das war unser MediaLab.Slam am 25. Oktober 2016 in Essen in der FOM Hochschule

„Voll gelungen: MediaLab.Slam in Bildern“ weiterlesen

MediaLab.Slam am 25.10.: Voll gescheitert und viel gewonnen.

Am 25. Oktober machen wir in Essen den MediaLAB.Slam: Wir haben vier mutige Kandidaten auf der Bühne. Sie erzählen ihre Geschichte, wie sie voll gescheitert sind, aber daraus viel gelernt und neues hinzu gewonnen haben.

Die vier Slammer haben alle Bezug zur Medienwelt und bekommen die gleiche Vorgabe, um ihr Publikum zu überzeugen:

  • 7 Minuten Sprechzeit im freien Vortrag
  • max. 7 Dias/Folien/Filme verwenden
  • Im Anschluss darf das Publikum 7 Fragen
  • in maximal 7 Minuten stellen.

Am Ende stimmt ihr als Publikum über den Favoriten mit der besten Erzählung ab.
Hier kannst Du sehen, wer dabei ist und Dich anmelden. „MediaLab.Slam am 25.10.: Voll gescheitert und viel gewonnen.“ weiterlesen

Das 2. MediaLab.NRW über 360° Video und Podcasts

Live-Sendung zu 360° und Virtueller Realität

Zu Beginn machten wir einen Livestream, den man auch im Internet mitverfolgen konnte. Unsere Gäste:
  • Martin Heller von IntoVR.de
  • Isabell Sonnenfeld von der Google News Initiative
  • Am Hangout On Air Regiepult in Bochum sitzt der Ichsagmal-Blogger Gunnar Sohn

 

Leider war unser Gast Isabelle Sonnenfeld kurzfristig verhindert und konnte nicht nach Bochum kommen. Danke, dass sie sich trotzdem Zeit für uns für die Videoübertragung genommen hat.

Live: Podcast zu Podcasts

Im zweiten Teil wurde ein Live-Podcast über Podcasts produziert…
„Das 2. MediaLab.NRW über 360° Video und Podcasts“ weiterlesen

So war’s beim 1. MediaLab.NRW

Rückblick: das erste Netzwerktreffen des MediaLab.NRW bei den Ruhr Nachrichten in Dortmund. Hier geht’s zum nächsten Treffen am 28.9.


„So war’s beim 1. MediaLab.NRW“ weiterlesen

Storytelling mit 360° Video und Podcasts in Bochum am 28.9.

Kennt ihr auch die coolen Webseiten, die die Medien-Gurus im Internet veröffentlichen? Multimedia-Präsentationen mit tollen Bildern, die sich mit Pageflow beim Scrollen auch noch untereinander verschieben? 360° Videoreportagen, in denen man sich mit dem Smartphone umgucken kann? Grandiose Filme aus ungewöhnlichen Perspektiven, die die Cracks mit ihren Smartphones gemacht haben?

Beim MediaLab.NRW wollen wir Euch zeigen, dass das kein Hexenwerk, sondern Journalismus ist. Das ist nicht professioneller als ein guter Artikel in der Lokalzeitung. Das ist anders: Man braucht andere Tools und neues Denken. Das könnt auch ihr lernen. Mit der Hilfe von anderen. „Storytelling mit 360° Video und Podcasts in Bochum am 28.9.“ weiterlesen

MediaLAB.NRW startet am 8. September in Dortmund

Jetzt geht es los. Am 8. September startet das Mediennetzwerk MediaLAB.NRW mit dem ersten Treffen in Dortmund. (Fotos)

Wir haben spannende Projekte eingeladen und Experten, die konkrete Tipps geben, wie Ihr neue Impulse für Euren Job bekommt. Bringt Eure Projekte und Neugier mit. Vernetzt Euch mit anderen Profis, die Kenntnisse mitbringen, die Ihr nicht habt. Bietet Eurer Know-How anderen an. So macht man Netzwerk.

Zum Auftakt des MediaLAB.NRW kommen:

Datenjournalisten vom Team der Ruhr Nachrichten um Thomas Thiel, außerdem Marie-Louise Timcke und Kira Schacht von Journocode und Ernesto Ruge von OpenRuhr. Sie zeigen Beispiele, wie sich aus trockenen Datenlisten eindrucksvolle und spannende journalistische Projekte gestalten lassen.

Smartphone-Audio-Guru Hartmut Pfitzinger aus Lübeck, der die App Field Recorder entwickelt hat, kommt zusammen mit Tarik Ahmia aus Berlin, vom LAB des Deutschlandradios, das öffentlich-rechtlich neue Tools entwickelt und Projekte umsetzt.

Dazu noch eine Überraschung zu Beginn, die Euch einen neuen Blick auf Euer Smartphone eröffnet. Bei den Vorführungen ist viel Platz für Eure Fragen

„MediaLAB.NRW startet am 8. September in Dortmund“ weiterlesen