MediaLab.Slam am 25.10.: Voll gescheitert und viel gewonnen.

Am 25. Oktober machen wir in Essen den MediaLAB.Slam: Wir haben vier mutige Kandidaten auf der Bühne. Sie erzählen ihre Geschichte, wie sie voll gescheitert sind, aber daraus viel gelernt und neues hinzu gewonnen haben.

Die vier Slammer haben alle Bezug zur Medienwelt und bekommen die gleiche Vorgabe, um ihr Publikum zu überzeugen:

  • 7 Minuten Sprechzeit im freien Vortrag
  • max. 7 Dias/Folien/Filme verwenden
  • Im Anschluss darf das Publikum 7 Fragen
  • in maximal 7 Minuten stellen.

Am Ende stimmt ihr als Publikum über den Favoriten mit der besten Erzählung ab.
Hier kannst Du sehen, wer dabei ist und Dich anmelden.

Unsere MediaLab.Slam Teilnehmer

  • Martin Ernst – machte sich selbstständig, um weniger zu arbeiten. Jetzt bezaubert er mit 3D Animationen und Visuals seine Zuschauer.
  • Christina Quast – lernte Journalismus, erklärt aber ihren Schäfchen viel lieber wie man in Social Media Hashtags hütet.
  • Sebastian Brinkmann – erfand eine Webseite, die bei Journalisten so beliebt wurde, dass er er alles über Bord warf und sich neu erfinden musste.
  • Michael Hoch – hatte mit dem Journalismus so viel Theater, dass er als Bernd B.Knackt jetzt auf der Bühne steht.

Wir treffen uns in der Hochschule FOM (nahe Hauptbahnhof in Essen) ab 18 Uhr zum Netzwerken und um 19 Uhr wird die Bühne frei gegeben. Ab 20 Uhr 30 können wir darüber reden, wie es mit dem MediaLab.NRW in 2017 weiter geht und ob Ihr dabei mitmachen wollt.

Mehr zu der Idee des MediaLab.Slam kannst Du hier lesen:

Zeig Dich: der MediaLAB.Slam UPDATE: Alle Auftritte gebucht!

Anmeldung für den MediaLab.Slam

[contact-form-7 404 "Not Found"]

 

Mehr Informationen im PDF zur Veranstaltungsreihe MediaLab.NRW

2 Gedanken zu „MediaLab.Slam am 25.10.: Voll gescheitert und viel gewonnen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.