Plant mit: Barcamp-Workshop am 6.9.

Barcamp zu Hidden Values im Journalismus

Was ist die Währung der Zukunft? Aufmerksamkeit, Netzwerke oder Informationen? Die Wirtschaft setzt weniger auf Industrie und Produktion, sondern mehr auf Kreativität und Innovation. Hidden Values sind wichtige Ressourcen, die in Zukunft eine immer mehr Bedeutung bekommen – das sind versteckte, immaterielle Werte wie Aufmerksamkeit, Netzwerke, Daten und Informationen.

Das gilt auch für den Journalismus. Im digitalen Zeitalter ist jeder Klick messbar – ein Segen für Werbekunden, fatal für die Verlage. Was bedeuten die Hidden Values für Redakteure und deren Arbeit? Darf Journalismus an Klickzahlen ausgerichtet werden?

Ein Barcamp, zwei Themen

Als CreativeSpace 2018 veranstaltet das MediaLab.NRW ein Barcamp zum Thema „Hidden Values“ – die Währungen der Zukunft. Es soll im Januar 2019 stattfinden. Das Grundkonstrukt steht bereits. Wir möchten neben den immateriellen Werten auch dem mobilen Journalismus Aufmerksamkeit schenken. Daher ist ein Slot der Barcamp-Sessions exklusiv für MoJo-Inhalte reserviert – die weiteren sind frei in der Themenwahl.

Im Anschluss an das Barcamp soll es noch eine Abschlussveranstaltung geben. Da wollen wir in die Zukunft gucken: Wie wird sich die Branche entwickeln? Welchen Wert hat Information in der digitalen Gesellschaft? Welche Rolle spielen Innovationskraft und Kreativität dabei?

Wie funktioniert ein Barcamp?

Zu Beginn müssen die Sessions verteilt werden. Jeder Teilnehmer kann ein Thema vorschlagen, in dem er sich gut auskennt und quasi Experte ist. Dann wird abgestimmt, ob dieses Thema interessant ist und mehrere Teilnehmer die Session besuchen würden – dann kommt auf die Tagesordnung. Am Ende stehen 10 bis 15 Sessions zur Auswahl, die jeweils 45 Minuten dauern.

Damit wir das nächste Barcamp reibungslos veranstalten können, brauchen wir Eure Ideen! Ihr wisst jetzt schon, was ihr bei diesem Barcamp als Session anbieten könntet? Oder ihr kennt interessante Speaker? Ihr seid in der Kreativwelt oder im Journalismus vernetzt und könnt mit Kontakten weiterhelfen?

Meldet Euch zum Planungsworkshop an und stellt mit uns ein ehrwürdiges Barcamp auf die Beine.

Wann?                 Am 6. September 2018 um 18.30 Uhr

Wo?                      WorkInn Dortmund-City, Hohe Str. 1, 44139 Dortmund

Wieso?                Kreativer Austausch sowie inhaltliche und organisatorische Planung des nächsten Barcamps

Bitte anmelden:

Hiermit melde ich mich verbindlich zum MediaLAB.NRW Workshop Hidden Values am 6.9.18 ab 18:30 Uhr in Dortmund an.
(Plätze sind begrenzt, Anmeldung nur für Medienschaffende. Bitte für jeden Teilnehmer separate Anmeldung.)



Ja, ich komme gerne am 6.9.2018 zum MediaLAB.NRW (Pflichtfeld)
Ich melde mich wieder ab, falls ich doch nicht kommen kann: per Mail an info@mediaLAB.NRW. Dadurch wird der Platz für einen anderen frei.

Das finde ich gut am MediaLAB.NRW (Angabe freiwillig, durch Ausfüllen wird die Erlaubnis erteilt, die Aussage anonym zu veröffentlichen).

Wo seht ihr das Zukunftskapital der Branche?

Eine Anfahrtbeschreibung senden wir in der Bestätigungsmail zu.

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise. (Link)

Mehr zum Thema „Hidden Values“

Creative NRW: „Die zwölf Texte dieses Bandes machen offensichtlich, welche Rolle die versteckten Werte abseits des Geldes bereits heute für unsere Wirtschaft spielen.“

Download: „Hidden Values – Die Währungen der Zukunft“

Was verrät das Social Web über Nutzer und Trends – Netzwerkmeeting beim CAIS in Bochum

Soziale Netzwerke sind als Quelle aus der Berichterstattung kaum mehr wegzudenken. Einzelne Posts und Tweets können handfeste Skandale auslösen. Über Hashtags lassen sich Ereignisse wie Parteitage, Fußballspiele oder Festivals ohne weitere Schwierigkeiten verfolgen – ohne selbst vor Ort zu sein.

Doch ist das schon alles oder geht noch mehr? Wie können Online-Diskussionen zielführend ausgewertet werden, die über Tage andauern? Wie kann eine der viel zitierten Filterblasen tatsächlich aufgespürt werden?  Darüber sprachen wir am 5. Juli 2018 im CAIS (Center for Advanced Internet Studies) in Bochum.

CAIS Vortrag Katharina Esau (Foto: Kai Rüsberg)

„Was verrät das Social Web über Nutzer und Trends – Netzwerkmeeting beim CAIS in Bochum“ weiterlesen

Workshop am 12. Juni: Keep it real! Wie Online-Videos im Jahr 2018 funktionieren

Wie macht man heute Online-Videos? Und auf welchen Plattformen funktionieren welche Formate? Welches Video für welches Publikum?

Unser Workshop mit unserem Bewegtbild-Experten Moritz Meyer führt in das Thema ein, beantwortet Eure Fragen und bietet zudem einen besonderen Service: In einem Praxisteil werden wir eine kurze Insta-Story gemeinsam erstellen.

Ein Workshop in Kooperation mit dem SAE-Institut in Köln, das Ihr bei der Gelegenheit auch noch kennen lernen könnt.

 

12.6.18 18:30 Uhr.  SAE Köln

 

Workshop ist voll

Leider sind die Plätze jetzt alle vergeben.

 

„Workshop am 12. Juni: Keep it real! Wie Online-Videos im Jahr 2018 funktionieren“ weiterlesen

Netzwerktreff zu Virtual Realilty und zur Realität beim Gründen

Unser nächstes Netzwerktreffen ist am 24. April in Essen.
Themen: Produzieren von Medien für virtuelle Realitäten #VR und die Erfolgsaussichten von Start-ups im Journalismus. Dafür haben wir zwei sehr interessante Gesprächspartner eingeladen:

„Netzwerktreff zu Virtual Realilty und zur Realität beim Gründen“ weiterlesen

Workshop Reihe für Medienmacher: Webseite und Datenschutz

Beim MediaLAB.NRW wollen wir künftig zusätzlich kleinere Workshop-Treffen organisieren, wo man auch mal direkt Hand anlegen kann. Das heißt, wir stellen ein Thema vor und jeder kann es vor Ort auch umsetzen und ausprobieren. Die Teilnehmer helfen sich untereinander. Am Schluss nimmt jeder etwas konkret Gelerntes mit nach Hause.

Wir starten mit einem Workshop zum Thema Webseite bauen und dabei den Datenschutz beachten.

Webseite programmieren und Datenschutz beachten

Im Mai 2018 tritt das neue Datenschutzrecht in Kraft. Dann gilt in Deutschland die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union. Grundsätze sind u.a. Rechtmäßigkeit, Zweckbindung, Datensparsamkeit, Beschränkung der Speicherung und Vertraulichkeit. Was bedeutet das zum Beispiel für die Anmeldedaten für einen Newsletter? Zur Anmeldung

MediaLAB.NRW ist CREATIVE SPACE

Wir sind ausgezeichnet! Wir sind ein CREATIVE SPACE 2018. Das sagt das Kompetenzzentrum der Kreativwirtschaft Creative.NRW. Geschäftsführerin Claudia Jericho und Moderatorin Anja Backhaus haben die Auszeichnung an das MediaLAB.NRW am 21. März 2018 bei einer Feier in Köln übergeben.

Dadurch soll das kreativ-wirt­schaft­liche Engagement der Initiative MediaLAB.NRW unterstützt werden. CREATIVE.NRW zeichnet mit diesem Titel insgesamt fünf Kreativnetzwerke aus Nordrhein-Westfalen aus.
(mehr: MediaLAB.NRW wird Creative Space 2018)

„MediaLAB.NRW ist CREATIVE SPACE“ weiterlesen

So war das @MoJoMeeting in Bochum

Am 23. Februar 2018 haben wir im SAE-Insitut im Bunker am Springerplatz in Bochum mit mehr als 30 Teilnehmern das @MoJoMeeting veranstaltet. Bis zum MittaStartpunkt des @MoJoMeeting Fotowalkg gab es insgesamt 12 Vorträge über mobiles Produzieren mit dem Smartphone im Barcampstil. Hier findet ihr die Vorträge aufgelistet. Am Nachmittag schloß sich dann noch ein Fotowalk durch den Stadtteil Stahlhausen an: „So war das @MoJoMeeting in Bochum“ weiterlesen

So geht moderner Journalismus – MediaLAB.NRW im Bunker Springerplatz

Das erste MediaLAB.NRW wird am 22. Februar um 18 Uhr 30 im früheren Arbeiterviertel Stahlhausen in Bochum starten. Es geht um innovative Projekte mit neuen Medien für die Region. Die Redaktionen in der Region sind dabei sich komplett neu zu erfinden, um auf den Medienwandel zu reagieren. Wir stellen Euch drei komplett verschiedene Ansätze vor und diskutieren mit Euch Eure Ideen und Fragen.  Ihr könnt Euch hier anmelden.

Veranstaltungsort:

Bunker am Springerplatz (genannt: Zentralmassiv) im SAE-Medienbildungsinstitut, Springerplatz 1, 44793 Bochum

U-Bahn: 302 und 310 Ausstieg: Jahrhunderhalle

Wir starten am Abend vor dem ersten deutschen MoJo-Treffen der mobilen Journalisten: dem #MoJoMeeting in Bochum: Produktion, Beispiele, Technik, MoJo-Experten, Gadgets Mehr zum #MoJoMeeting (Link). Zu Besuch beim MedienLAB.NRW sind daher auch viele Speaker und die Organisatoren! Anschließend Networking und danach Absacker im nahen Bermuda-Dreieck.

„So geht moderner Journalismus – MediaLAB.NRW im Bunker Springerplatz“ weiterlesen

MoJoMeeting in Bochum – Workshop für mobile Journalisten

MoJo sind besonders: Journalisten, die überall mit ihrem Smartphone auftauchen: mobile Journalisten. Manche bauen zunächst große Gestelle drumherum und stecken Mikros, Leuchten und Linsen daran. Andere zücken einfach spontan ihr Phone und filmen los.

1. #MoJoMeeting #MoJoMeeting Logo

MoJo produzieren schnell. Und sind nahe dran. Ihre Technik ist flexibel. Und zudem vergleichsweise kostengünstig. Das Smartphone ersetzt unterwegs fast ein Produktionsstudio.

  • Wie geht das: #MoJo – mobiler Journalismus?
  • Was braucht man als Mojo und was ist überflüssig?
  • Wie erzählt man gute Geschichten mit dem Smartphone?
  • Wie kann ich mobiles Storytelling als Lokalreporter einsetzen?
  • Wie gehe ich Live auf Sendung per Handy?
  • Kann ich Podcast und Audio mobil produzieren?

…darüber sprechen wir beim #MoJoMeeting in Bochum am 23. Februar, 9 bis 13 Uhr in Bochum, anschließend Photo-Walk und Absacker. Zum Auftakt gibt es ein MediaLAB.NRW Netzwerktreffen am 22.2. 18:30 Uhr (bitte hier separat anmelden). Wollt ihr dabei sein? Meldet Euch bis zum 15.2. an (unten). Die Plätze sind auf ca. 30 begrenzt. Anmeldung kostenlos, Spende erwünscht. „MoJoMeeting in Bochum – Workshop für mobile Journalisten“ weiterlesen